Mark Geary

Singer Songwriter

Der in Dublin geborene Mark Geary besticht mit einem einnehmenden Mix aus spontanem Witz, charismatischem Geschichten erzählen, sorgfältig ausgearbeiteten, eingängigen Songs und Lyrics mit Tiefgang.

Die letzten 20 Jahre lebte er abwechselnd in seiner Heimat Irland und New York City, wo er sich seine Sporen in der Musikszene abverdiente, und erntete unter anderem mit Auftritten im legendären Sin-é-Café an der Seite von Musikern wie Jeff Buckley Anerkennung und Aufmerksamkeit vom Publikum sowie Künstlerkollegen.

Neben sieben veröffentlichten Alben, hat Mark auch Filmmusik für diverse Filme geschrieben (z.B. Loggerheads (2005), Sons of Perdition, (2010)). Zudem wurden seine Songs für TV-Serien, wie z.B. One Tree Hill und Bones, oder in Spielfilmen (Tanner Hall(2009), 2nd Serve(2012)) verwendet.