La Compagnia Rossini

Musik

Das Solistenensemble La Compagnia Rossini aus der Bündner Surselva feierte im 2015 sein 35-jähriges Bestehen. Im Jahre 1980 war das Ensemble als „Trubadurs Sursilvans“ mit Volksliedern im Barockstil bekannt geworden, das Repertoire wurde bereits nach wenigen Jahren auf die klassische Musik ausgeweitet und damit auch der Name entsprechend angepasst. Vorbilder waren für den in Italien ausgebildeten Belcanto-Bass Armin Caduff dabei nebst vielen anderen die beiden grossen Opernkomponisten Rossini und Verdi, die über die Musik hinaus auch die Geselligkeit und Festfreude in hohem Masse zu pflegen wussten. Daraus entstand ein Erfolgskonzept mit Dinner-Konzerten, aber auch konzertanten Auftritten, das nach über 30 Jahren fortwährender Entwicklung noch so beliebt und begehrt ist wie am ersten Tag.

Alle Stimmen wurden und werden vom Leiter persönlich laufend weiter entwickelt – ein Beitrag, der bereits vielen Musiktalenten aus der Surselva zugute gekommen ist. So ernteten auch die Protagonisten der La Compagnia Rossini (Anica Defuns, Maria Catrina Caduff, Cornelia Deplazes, Flurin Caduff, Claudio Simonet) als Solisten in verschiedenen Opern- und Konzertaufführungen grosse Erfolge. So einzigartig wie das Ensemble sind die Transkriptionen, die Armin Caduff massgeschneidert für seine Sängerinnen und Sänger musikalisch und textlich arrangiert. Unzählige Höhepunkte im In- und Ausland in den besten Konzertsälen, aber auch in vielen kleinen und grossen Häusern der gepflegten Gastronomie zeugen vom Erfolg dieses Ensembles, das einen ständig wachsenden Fankreis über mehrere Generationen immer wieder neu begeistert.