Flurin Caduff

Bassbariton

Der Bassbariton wuchs in Graubünden auf und studierte Gesang bei Armin Caduff. Er absolvierte das Theoriestudium an der Musikakademie St. Gallen. Weiteren Unterricht erhielt er bei Hilde Zadek in Wien, wo er sich auch an einer Schauspielschule weiterbildete. Neben zahlreichen Konzerten mit dem Ensemble «La Compagnia Rossini» wirkte er bei verschiedenen Opernproduktionen von Haldenstein, Opera St. Moritz und Opera Viva mit. Nach Gastengagements gehörte der Sänger von 2007 bis 2016 fest zum Ensemble des Luzerner Theaters, wo er unter anderem als Don Pasquale, Schaunard («La Bohème»), Alidoro («La Cenerentola») und Oroveso («Norma») zu sehen war. Als freischaffender Künstler wirkte er in Neuproduktionen von «Bianca e Fernando» (Bellini) und «Les Larmes du couteau» (Martinů) auf Bühnen in St. Moritz und Basel mit. Im Herbst 2018 debütierte er am Opernhaus Zürich in der Oper «Konrad oder Das Kind aus der Konservenbüchse» (Gisbert Näther).